Auktion: 516 / Wertvolle Bücher am 31.05.2021 in Hamburg Lot 411400092

 
411400092
Paul Claudel
Propositions sur la justice, 1911.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Paul Claudel
Propositions sur la justice. Extrait de l'indépendance du 15 Mai 1911. Paris, M. Rivière 1911.

1 von nur 12 Luxusexemplaren auf Japan. Zugleich Widmungsexemplar des Autors.

Sehr seltene Vorzugsausgabe. Vortitel mit eigenhändiger Widmung mit Unterschrift von Paul Claudel "A mon ami Marten. Prague, 27 septembre 1911. Fiat justitia!". - Der Druckvermerk am Ende vermerkt: "Fini d'imprimer par Martin a Niort le 29 Mai 1911 pour Monsieur Paul Claudel".

EINBAND: Orig.-Broschur mit Deckeltitel
24 : 15 cm. - ZUSTAND: Bindung gelöst, Broschur etw. angeschmutzt.
LITERATUR: Petit 51. - Nicht bei Mahé, Carteret und Talvart/Place.

De luxe edition, 1 of 12 copies printed on Japon paper. Dedication copy by author Claudel for a friend with autograph motto "Fiat justitia!". Orig. wrappers. - Binding shaken, wrappers slightly soiled.(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Paul Claudel "Propositions sur la justice"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.