Auktion: 391 / Wertvolle Bücher am 21.05.2012 in Hamburg Lot 496

 
Plutarch - Plutarchi cheronei graecorum romanorumque illustrium vitae. 1549.


 
496
Plutarch
Plutarchi cheronei graecorum romanorumque illustrium vitae. 1549.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 960

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Plutarch, Graecorum Romanorumque illustrium vitae. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und am Ende (wdh.) sowie zahlr. figürl. Holzschnitt-Initialen . Basel, M. Isengrin 1545. 24 nn., 392 num. Bll. - Angeb.: Curtius Rufus, Q. , De rebus gestis Alexandri Magni regis Macedonum opus .. congesta per Chr. Brunonem. Mit 2 blattgr. Wappenholzschnitten und Holzschnitt-Druckermarke am Ende. Basel, Froben 1545. 4 Bll., 171 S., 6 Bll. - Zeitgenöss. Schweinslederband über Holzdeckeln mit reicher Blind- und Rollenprägung (Allegorien, bibl. Motive), sign. H. C. (Hans Cantzler, Wittenberg), schwarzgepr. Initialen "N G S" und Datum "1549" sowie 1 (von 2) Messing-Schließe. Folio.

Zwei klassische Baseler Drucke in einem zeitgenöss. SchweinsIederband von dem Wittenberger Buchbinder Hans Cantzler (vgl. Haebler I, 72). - I: VD 16, P 3763. - Vgl. Hieronymus 104. - Isengrins Ausgabe der Vitae parallelae war erstmals 1542 als Ergänzung der Moralia erschienen (Einzelheiten bei Hieronymus). Herausgeber war H. Gemusaeus. - II: VD 16, C 6466. - Adams C 3123. - BM STC, German Books S. 233. - Erste von Chr. Bruno besorgte Ausgabe. - Stellenw. gering wasserrandig, letzte Bll. mit kl. Braunfleck, mit sauberen zeitgenöss. Marginalien und Eintragung derselben Hand auf dem flieg. Vorsatz, vereinz. Bleistift-Kritzeleien im weißen Rand, Titel von I mit Randausriß (ca. 8 : 4 cm) und durchgestr. alten Besitzeintrag. Einbd. fleckig und etw. berieben, Ecken und Kanten tls. mit Bezugsdefekten.

Two classics in finely printed Basle editions, bound in one volume. I: With woodcut printer's device on title and at end (rep.) as well as numerous fig. woodcut initials. - II: With 2 fullpage coat-of-arms woodcuts and woodcut printer's device at end. - Contemp. pigskin over wooden boards, richly blind- and rollstamped by Hans Cantzler, Wittenberg (cf. Haebler I, 72). - Partly minor waterstaining, last leaves with small brownstain, neat contemp. marginalia, inscription by the same hand on the front flyleaf, here and there pencil scribbling in the white margin, title of the first work with piece torn out and old ownership inscription (crossed out). Binding stained and somewhat rubed, covering at edges partly with defective spots, 1 (of 2) brass clasp missing.

496
Plutarch
Plutarchi cheronei graecorum romanorumque illustrium vitae. 1549.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 960

(inkl. 20% Käuferaufgeld)