Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 80

 
80
Lothar Schreyer
Kreuzigung Spielgang Werk VII Hamburg, 1920.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Großartiges Farb-Typographie-Spiel

Lothar Schreyer
Kreuzigung. Spielgang Werk VII. Hamburg, Werkstatt der Kampfbühne 1920.

- Eines der hervorragendsten Buchdokumente des Expressionismus
- Erster Druck der
Kampfbühne

"Der Spielgang Kreuzigung zählt ganz zweifellos zu den bedeutendsten Werken expressionistischen Buchschaffens insgesamt, nicht nur in Hamburg. Von seiner Gattung her ohnehin ein Unikum, gibt es für die Form des Holzschnittbuchs nur sehr wenige Beispiele" (Volker Pirsich)

1 von 500 Exemplaren der Ausgabe II; die Ausgabe I erschien laut Ankündigungsplakat in 25 Exemplaren auf Japan. Enthält 78 einseitig gedruckte Blätter in Orig.-Holzschnitt, davon wurden 76 in der Werkstatt der Kampfbühne handkoloriert.
Vollständige partiturähnliche Regieanweisung des Weihespiels Kreuzigung , das im April 1920 in Hamburg uraufgeführt wurde. "Die handwerkliche Qualität, die drucktechnische Einheit von Schrift, Zeichen und Symbol mittels Holzschnittes und die sparsame, auf drei bis höchstens vier Farben beschränkte Kolorierung in Gelb, Blau, Rot, seltener Grün, ergeben zusammen eine Einheit, die dieses Buch zu einem der hervorragendsten Buchdokumente des Expressionismus machen" (Bolliger/Holstein).
Bisher war weniger bekannt, daß die großartigen Holzschnitte von dem Hamburger Künstler Max Olderock (1895-1972) geschnitten wurden, der zu dem Künstlerkreis des Sturms gehörte. "1919 bis 1921 war er Mitarbeit der Sturm -Bühne, der nicht-öffentlichen expressionistischen Versuchsbühne - sie arbeitete in Hamburg unter dem Namen Kampf -Bühne - baute unsere großen Masken und schnitt die 77 Holzschnitte des Spielgangs unseres Bühnenwerkes Kreuzigung" (Lothar Schreyer zur Ausstellung von Bildern Max Olderocks in der Kunsthalle Hamburg, 1957, zitiert nach J. und D. Stange, Max Olderock. Hamburg 2006, S. 12.).

Einband: Orig.-Pappband in Orig.-Papp-Schuber mit montiertem Titelschild. 31,5 : 44 cm.- ILLUSTRATION: 78 einseitig bedruckte Blatt in Orig.-Holzschnitt, davon 76 handkoloriert.- ZUSTAND: Schönes und sauberes Exemplar. Nur der Rücken leicht verblichen sowie der Schuber lichtrandig und an den Kanten beschädigt.

LITERATUR: Raabe 268.6. - Reed 402. - Davis 2602. - Kat. Marbach 77.2. - Pirsich S. 207f. - Gemeinschaftskatalog Bolliger/Holstein 478.

Dabei: 27 Orig.-Einzelblätter der Seite XLVI ("Gott ist tot"), von denen 6 koloriert sind.

First edition of one of the "most remarkable book documents of expressionism" (Bolliger/Holstein). - 1 of 500 copies from the edition II (according to the advertising poster, edition I was released in 25 copies on Japon). Orig. boards in orig. slipcase with mounted title label. 78 sheets with orig. woodcuts, of which 76 hand-colored. - Fine and clean copy, only spine faded and slipcase sunned and with defects at the edges. - 1 addition (27 leaves of page XLVI ("Gott ist tot"), 6 of which are colored).

80
Lothar Schreyer
Kreuzigung Spielgang Werk VII Hamburg, 1920.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)