Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 337

 
337
Johannes de Laet
Beschrijvinghe van West-Indien, 1630.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.952

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Johannes de Laet
Beschrijvinghe van West-Indien. [Leiden, Elzevier 1630].

Eine der besten frühen Geschichten Amerikas und zugleich das bedeutendste Werk des niederländischen Geographen Johannes de Laet.

Zweite erweiterte Ausgabe, erschien erstmals 1625. - Der gefeierte flämische Geograph Joannes de Laet (1581-1649) war einer der Gründungsdirektoren der Niederländischen Westindien-Kompanie. Sein vorliegendes Werk gibt eine gute Zusammenfassung all dessen, was bis dato durch angesehene Autoren über Amerika verfaßt wurde, angereichert mit den besten Recherchen zu der Niederlassung der Europäer in Amerika, der Naturgeschichte sowie Sittengeschichte der Amerikaner. Mit Literaturliste seiner verwendeten Werke.
"It is arguably the finest description of the Americas published on the seventeenth century .. The maps were some of the first to depart from the heavier style of the Mercator and Ortelius period. This more open style of engraving was one that both Blaeu and Janssonius would develop in their atlases" (Burden).
Behandelt in 16 Büchern: West-indische Inseln, Kanada, Virginia, Florida, Mexiko, Neu Galizien, Guatemala, Nordküste von Südamerika, Nord- und Südamerika, Peru, Chile, Magelanroute, Argentinien, Brasilien, Guyana und Venezuela. - Vorhanden sind die Generalkarte von Amerika sowie die Karten von der Ostküste Amerikas, Florida, Brasilien und der Magellanstraße.

EINBAND: Zeitgenössischer Lederband über Holzdeckeln mit Blindprägung und 2 Messing-Schließbeschlägen. 33,5 : 21 cm. - ILLUSTRATION: Mit 5 doppelblattgroßen Kupferkarten (st. 14). - KOLLATION: 13 (st. 14) Bll., 622 S., 9 Bll. - ZUSTAND: Ohne Kupfertitel und 9 Karten. - Tls. stärker wasserrandig, wenige Randläsuren, zu Beginn leicht fingerfleckig. Einbd. tls beschabt, Rückenbezug nahezu vollständig entfernt, vord. Deckel gelockert, bewegliche Schließelemente entfernt. - PROVENIENZ: Aus dem Besitz von Hanno Beck (1923-2018), Prof. der Geschichte der Naturwissenschaften und Geographie in Bonn, mit dessen Exlibris sowie kleinem Sammlerstempel auf erstem und letzten Blatt.

LITERATUR: Sabin 38555. - Alden/Landis 630/88. - Borba de Moraes I, 450 Anm. - J. Carter Brown Libr. II, 229. - Burden I, 229-232. - Willems 327. - Nicht im Church Catalogue.

Second enlarged edition. This important work is one of the very best early histories of America. With 5 (of 14) doublepage engr. maps. Contemp. blindstamped calf over wooden boards with 2 brass fittings. - Lacking engr. title and 9 maps. - Partly stronger waterstained, few marginal defects, at teh beginning fingerstained. Binding partly rubbed, spine cover nearly removed, front cover loosened, movable part of thongs removed. From the library of the German historian and geograph Hanno Beck (1923-2018) with his ex libris and stamp on the first and last leaf.

337
Johannes de Laet
Beschrijvinghe van West-Indien, 1630.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.952

(inkl. 23% Käuferaufgeld)